ONE LOGIC
Data Science from garage to production
ONE_LOGIC_News.jpg

News @ONE LOGIC

Aktuelle Events und Nachrichten rund um ONE LOGIC

Jobtesterin Jannike meets ONE LOGIC

 
ONE_LOGIC_Jannike_Stoer_Besuch.jpg

Im Januar besuchte uns Buchautorin Jannike Stöhr in unserem Passauer und Münchner Büro zu Recherchezwecken für ihr neues Projekt „30 Jobs der Zukunft“.

Zwei Wochen lang begleitete Jannike unsere Data Scientists, um sich ein Bild dieses Jobprofils zu machen. Zum Abschluss haben wir Sie kurz um ihre Eindrücke gebeten.

Jannike, wie war deine Zeit bei uns und was hat Dir am besten gefallen?

Meine Zeit bei ONE LOGIC war super, aber auch total anstrengend. Ich habe viel gelernt und hatte eine Menge Spaß mit den Kollegen. Es war ein guter Start in mein neues Projekt, weil ich viel gelernt habe, was mir bei den nächsten Jobs behilflich sein wird.  

Am besten gefallen hat mir am diesem Job, dass es eine Aufgabenstellung gibt, die es zu lösen gilt. Das war für mich wie bei einem Rätsel: Der Ansporn war da, es zu lösen. Wenn es auf die erste Art nicht funktioniert hat, dann testet man eine andere, wenn die nicht funktioniert, dann noch eine andere und so weiter.

Was sind deiner Meinung nach die wichtigsten Voraussetzungen für diesen Job?

Man sollte logisch denken können und Kenntnisse in den Bereichen Statistik, Mathe, IT und BWL haben. Kommunikationsstärke und Durchhaltevermögen sind auch wichtig.

Was hast du gelernt, was nimmst du mit?

Ich habe so vieles gelernt! Wenn ich etwas hervorheben soll, dann würde ich sagen, die Erkenntnis wie wertvoll Daten als Rohstoff sein können. Das war mir vorher nicht bewusst. 

Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, was Jannike bei uns gemacht hat, schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei.

 

 

 

 
ONE LOGIC