25. APRIL 2020 Wie ONE LOGIC für BioNTech beim Corona-Impfstoff hilfreich sein könnte

„Wir ticken ähnlich“

In der Ausgabe der Passauer Neuen Presse vom Samstag, 25.04.2020, spricht unser Gründer und Geschäftsführer, Andreas Böhm, über die Zusammenarbeit mit BioNTech und die gemeinsamen Anstrengungen in der aktuellen Corona-Situation. Er geht darauf ein, wie unsere Datenprodukte die Mainzer bei der Ressourcenplanung rund um die Impfstoffproduktion unterstützen können und berichtet von der erfolgreichen, langjährigen Zusammenarbeit.

„Wir ticken ähnlich“, erzählt Andreas Böhm von der Verbindung zu BioNTech. Das Unternehmen gehört zu unseren ältesten Kunden. In der Zusammenarbeit stehen vor allem Geschwindigkeit, Qualität und Ideenreichtum im Vordergrund.

Mithilfe von künstlicher Intelligenz und speziellen Algorithmen unterstützen wir BioNTech vor allem in der Produktionsplanung und bei Bedarfsprognosen. Unsere Datenprodukte stellen dabei unter anderem die rechtzeitige Nachbestellung der für den Impfstoff benötigten Bestandteile sicher.

Auch die Beschaffung medizinischer Schutzausrüstung könnte digital organisiert werden, gibt Andreas Böhm als Ausblick.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier.

Der ONE LOGIC Newsletter!